Über Bözingenberg und Moron…

14. September 2021

Zwei kurze, aber sehr schöne Wanderungen führten uns am Wochenende durch den Berner Jura. Für Mohali war es die Premiere, sie hat die ihr angepassten Runden im Viererrudel in vollen Zügen genossen und auch gleich mit Hovawarthündin Mapiri Freundschaft geschlossen. Prächtiges Wetter, wunderschöne Juralandschaften und traumhaft schöne Aussichten haben die beiden Wandertage zusammen mit unseren Freunden Denise und Stefan wieder zu einem wunderbaren Erlebnis gemacht. Eine erst kurze Tradition, die wir sehr gern weiterführen werden!

Mutter und Tochter geniessen die Zweisamkeit….

22. August 2021

Seit vier Wochen bereichert die nun dreieinhalb Monate alte Mohali schon unser Rudel. Mehr und mehr entwickelt sie sich vom Welpen zum Junghund, die Beine werden lang und länger und auch der Fellwechsel setzt ein. Mutter Coruña und sie geniessen täglich die Zweisamkeit; sie spielen, kämpfen, toben und schmusen gemeinsam, es ist eine wahre Freude zuzusehen. Mohali entwickelt sich zudem zu einer richtigen Wasserratte und findet es auch toll mit Coruña im Wasser zu spielen.

Zurück im Alltag….

07. August 2021

Es ist ruhig und still geworden bei uns und der Garten ist aufgeräumt. Von unseren M-Welpen haben wir schon viele positive Rückmeldungen erhalten, sie leben sich alle gut ein in ihrer neuen Familie. So kann nun auch bei uns der Alltag wieder einkehren. Unser neues Dreierrudel wächst zusammen und wir haben nun auch das wöchentliche Training auf dem Hundeplatz wieder aufgenommen. Kalema und Coruña sind nach der langen Pause sehr motiviert und arbeiten mit viel Eifer. Mohali ist auch dabei, erkundet den Platz und übt schon sehr begeistert das Apportieren.

Alle Welpen haben den Sprung ins neue Leben geschafft….

27. Juli 2021

Zehn Wochen haben wir unsere M-lis nun begleitet, konnten ihren Werdegang – von kleinen, unbeholfenen Saugwelpen zu mittlerweile grossen, kräftigen Welpen mit eigener Meinung – hautnah miterleben. Nach bestem Wissen haben wir sie in ihrer Entwicklung gefördert und unterstützt und so hoffentlich den Grundstein gelegt für ein unbeschwertes, glückliches und langes Leben. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge lassen wir sie nun ziehen und wünschen ihnen und ihren BesitzerInnen von Herzen alles Gute! Mira, Maïna. Mara, Mila, Malu, Malawi-Mira, Minas und Mephi haben den Sprung problemlos geschafft….und Mohali bleibt bei uns.

Dem Regen und der Kälte trotzen….

18. Juli 2021

Sehr nasse und kalte Tage liegen hinter uns und die Feuchtigkeit hat dann auch noch meine Kamera lahmgelegt. Der Garten hat immer mehr Matschecken und Ausflüge sind bei dem Wetter auch schwierig – viele unserer sonstigen Wege können wir nicht begehen, da hier momentan auch die kleinsten Rinnsale zu reissenden Bächen werden und es für die Welpen viel zu gefährlich wäre. Also sind jetzt oft einzelne Welpen im Haus und auch das Leinelaufen wird weiter trainiert. Im Garten werden die Spiele immer wilder und öfter einmal müssen wir nun klärend eingreifen.
Gestern haben wir einen Ausflug zum Pferdehof gemacht. Da gab es dann für unsere 9 Welpen viel zu staunen, zu beschnuppern und zu untersuchen und anschliessend brauchten daheim alle eine lange Siesta, um die Eindrücke zu verarbeiten und sich zu erholen.

Schon beginnt die letzte Woche der Aufzucht….

13. Juli 2021

Heute beginnt die letzte Woche der Aufzucht. Wenn es das Wetter einigermassen erlaubt, dann sind wir unterwegs in Feld und Wald und sonst üben wir im Quartier weiter mit Einzelnen das Leinelaufen. Autos, Lastwagen und den Zug kennen sie nun schon ziemlich gut und Begegnungen mit Passanten, anderen Hunden, Velos und Kinderwagen gehören auch dazu.
Unterwegs haben wir alle Hände voll zu tun, damit die Truppe einigermassen beieinander bleibt, besonders auf dem freien Feld schwärmen sie immer im vollen Speed in alle Richtungen davon und sind dann nur schwer zum Umkehren zu bewegen. Am Schluss steigen aber alle müde und geschafft immer gen wieder ins Auto ein und fahren ganz ruhig wieder heim. Mama Coruña nimmt ihre Erziehungspflichten nun sehr ernst. Oft legt sie sich mit einem Stofftier auf die Terrasse und bewacht dieses dann und wehe dem Welpen, der es wagt auch nur in die Nähe zu kommen! Die Ansage von Mama ist dann unmissverständlich und die Welpen ziehen sich sehr kleinlaut zurück.

Die wilden Neun…..

9. Juli 2021

Das Wetter lässt weiterhin zu wünschen übrig – unsere wilde Bande hält das aber nicht davon ab durch den Garten zu toben und allerlei Unfug anzustellen. Neben den Betriebsausflügen haben wir nun auch mit dem Leinentraining begonnen, so haben die Welpen täglich Abwechslung und lernen Neues kennen. Im Garten werden die Spiele rüppelhafter, der Eine oder die Andere muss nun schon einmal ermahnt werden wenn der Übermut zu gross werden will. Zudem wird alles was nicht niet- und nagelfest ist abgeschleppt, angeknabbert oder auseinandergenommen. Auch Klettern finden sie sehr spannend…. so stand Malu auf einem Stuhl und hatte die Vorderpfoten schon auf dem Gartentisch. Es wird uns also momentan definitiv nicht langweilig!

Unterwegs und im Bällebad…..

04.Juli 2021

Mit fast 8 Wochen ist der Entdeckergeist der 9 M-Lis nun richtig gross und sie brauchen täglich neue Herausforderungen damit es ihnen nicht zu langweilig wird und sie dann auf dumme Gedanken kommen. Die Ausflüge finden sie immer sehr spannend und das damit verbundene Autofahren klappt auch schon besser. Am Freitag waren wir am Glütschbach, wo sich die Mutigsten schon ein Vollbad gegönnt haben – zusammen über die grosse Wiese tollen finden sie aber genauso spannend. Im Welpengarten ist das Bällebad die neue Attraktion, da können sich die Welpen momentan wunderbar beschäftigen.

Hinaus in die weite Welt…..

30.06.2021

In den letzten paar Tagen haben die Welpen sehr viel erlebt. Am Wochenende stand der lange geplante Besuch von Deckrüdenbesitzerin Marianne auf dem Programm. Da unsere Welpen leider Giardien erwischt haben musste Eik zuhause bleiben. Umso mehr freuten wir uns dann, dass Marianne die lange Reise trotzdem angetreten hat und uns hier ein paar Tage sehr tatkräftig unterstützt hat – herzlichen Dank dafür! Zusammen haben wir dann die ersten beiden Betriebsausflüge mit den Welpen unternommen. Die erste Autofahrt war für die Welpen sehr aufregend, die neue Umgebung haben sie dann aber sehr interessiert erkundet und beim zweiten Ausflug im Wald waren sie schon äusserst  unerschrocken und selbstständig unterwegs.

Menschen-und Hundekinder lernen sich kennen…..

28. Juni 2021

Wenn 19 Menschenkinder und 9 Welpen zusammentreffen, dann ist ganz schön viel Betrieb im Welpenauslauf. Heute Morgen war meine Kindergartenklasse hier – für Zwei-und Vierbeiner eine sehr wertvolle und prägende Erfahrung. Die Welpen waren neugierig und interessiert und die Kinder gingen sehr rücksichtsvoll und behutsam mit den Welpen um.Es ist immer wieder schön zu sehen,wie der anfängliche Respekt vor den Kleinen sich in Zutrauen verwandelt und die Kinder dann ganz versunken ein kleines Fellknäuel streicheln.